Home > Rechtsgebiete > Verbraucher/in-Rechte

Verbraucher/in-Rechte

antiker stuhl mit robe

Bei Geschäften des Alltags können verschiedene Probleme entstehen. Die gekaufte Ware stellt sich z.B. als mangelhaft heraus und trotzdem kann nicht reibungslos reklamiert werden. Mitunter verursachen besondere Umstände bei der Vertragsanbahnung übereilte Entscheidungen für einen Kauf oder die Buchung von Reisen. Lange vertragliche Bindungen oder sogar hohe finanzielle Verluste können die Folge sein. Nach den Berichten der Verbraucherzentralen fallen als risikoreich immer wieder auf sog. Kaffeefahrten, Haustürgeschäfte, Telefonwerbung, grundlos erhaltene Gewinnbriefe, Gewinnabrufe, "kostenlose" Reiseangebote und Einladungen am Urlaubsort zur Präsentation von Time - Sharing Angeboten. 

In der Kanzlei können Sie sich über mögliche Risiken informieren. Sollten Sie bereits einen Vertrag geschlossen haben, der Ihnen Probleme bereitet, können Sie die rechtliche Situation klären lassen und sich, wenn dies notwendig sein sollte, in Mahn - und Gerichtsverfahren anwaltlich vertreten lassen. Hinweise zu weiteren Leistungen finden Sie unter Vortragsservice.